Allgemein

Sommerkleid-rums

Da der Sommer sich nun doch entschieden hat zu bleiben, habe ich mir so kurz vor dem Urlaub noch ein Sommerkleid genäht.

Der Stoff war ebenfalls aus dem Geburtstagsgeschenkpaket von meinen Kolleginnen. Ich hatte ihn mit der Auflage bekommen, daraus ein schönes Sommershirt zu machen. Nun ist es ein Sommerkleid/ Strandkleid geworden. Ich hoffe das geht auch. 😉

Das Schnittmuster habe ich aus der Ottobre Woman 2/2017. Ich habe es mir nur etwas länger gemacht und den Abnäher für den V-Ausschnitt weggelassen, weil es mir so besser gefällt. Mit meinem Bandeinfasser bekomme ich so langsam richig Übung. Ich finde, die Bündchenstreifen sind damit sehr schön geworden.

Mit diesem Kleid schaffe ich es heute zum ersten mal pünktlich zu rums.

Advertisements
Allgemein

Muttertagskleid

Ich beschenke mich gerne selber und so habe ich den Muttertag zum Anlass genommen um mich mit einem neuen „Federkleid“ zu beschenken.

Diesen wunderschönen Jersey habe ich als Reststück letzte Woche auf dem holländischen Stoffmarkt erstanden. Ich habe das Kleid nach dem Schnittmuster „Fanni Stich“ genäht.

Das schönste Muttertagsgeschenk bleiben natürlich die Blumen und Glückwünsche von meinen beiden Kleinen! 😉

Allgemein

Alles für den Mann

Nachdem ich immer so viel für meine Mäuse und für mich genäht habe, musste es nun auch mal etwas für meinen Mann sein. Der kam nämlich bisher immer zu kurz. Für meinen Mann muss es immer schwarz sein. Er trägt fast nichts anderes. Also habe ich mir schwarzen Jersey und schwarzen Kuschelsweat bestellt.  Bei Pattydoo fand ich ein schönes Schnittmuster für einen Hoody. Da mein Mann aber keine Kapuzen mag, habe ich daraus kurzerhand einen großen Kragen gemacht.20170104_215430Da „nur schwarz“ mir zu langweilig war, habe ich nach langem suchen diesen wunderschönen Jersey mit den weißen Pfeilen gefunden. Der passt perfekt zu meinem Mann. Er trägt den Hoody sehr gerne, vor allem weil der Kuschelsweat so schön weich ist.

20161227_145016Dieses Shirt war ein großes Experiment, auch wenn man es ihm jetzt gar nicht mehr so ansieht. Eigentlich wollte ich ein einfaches, schwarzes T-Shirt nähen und das mit einem Spruch besticken. Leider hatte ich die Stickdatei falsch programmiert und das ganze ging schief. Wegwerfen wollte ich den Stoff aber nicht, also habe ich den oberen Teil der Vorderrseite einfach schräg abgeschnitten und das fehlende Teil durch eines aus dem Pfeilstoff ersetzt. Außerdem hatte ich für den Halsausschnitt und die Ärmelpaspel meinen neuen Bandeinfasser ausprobiert, was auch nicht auf Anhieb so wurde, wie ich mir das vorgestellt hatte. Aber ich muss doch sagen, dass es für so viele Pannen dann doch ganz gut geworden ist. Das Schnittmuster war aus der Ottobre Kids 6/2015. In dieser Zeitschrift waren nämlich auch 2 Schnittmuster für Erwachsenennachtwäsche drin und das Shirt war ein Schlafanzugoberteil. 😉

Ich habe noch 3 Raglanshirts, wieder nach einem Schnittmuster von Pattydoo, genäht. Es hat dann auch endlich mit dem Sticken geklappt. Er liebt diese Shirts, weil diese Raglanärmel einfach total bequem zu tragen sind.

Es wird sicher demnächst noch mehr Sachen „für den Mann“ geben. Ich habe schon wieder schönen Stoff erstanden…..;-)

Allgemein

Leggins

Ich habe zum Geburtstag von meinen Kolleginnen Stoff geschenkt bekommen. Da musste ich natürlich gleich mal was draus machen und deshalb habe ich mir heute eine Leggins genäht.

Das Schnittmuster ist aus der Ottobre Woman 5/2016. Die Leggins war schnell und einfach zu nähen und sitzt sehr gut. Das Schnittmuster des Sweatshirts ist aus der Ottobre Woman 2/2017. Die Seitlichen Einsätze gehen in Taschen über. Ich trage das Shirt sehr gerne. Es ist aus leichtem Sommersweat genäht. Der Sternchenstoff ist Jersey. Wenn ich das Shirt nocheinmal nähe, werde ich das Saumbündchen aber etwas breiter machen.

Zwergensachen

Geburtstagsshirt

Mein Sohn wünscht sich dieses Jahr zum Geburtstag ein Shirt mit „hinten einer Zahl und vorne einem Fußball“ drauf. Also habe ich mich heute daran gesetzt und ihm ein Geburtstagsshirt genäht. Das ist das Ergebnis.

Die 5 habe ich selbst gemalt und appliziert. Bei dem Fußball habe ich mir eine Malvorlage zu Hilfe genommen, aber auch alle Teile einzeln appliziert und die Fünfecke durch 3-fach-Geradstiche verbunden. Ich denke, er wird sich darüber freuen.

Zwergensachen

Willkommensgeschenke

Ich habe in letzter Zeit häufig Strampelhöschen genäht. Es waren alles Willkommensgschenke, meist für entbundene Kinder von Kolleginnen von mir. Es macht mir immer sehr viel Spaß solche Sprampelhöschen zu nähen. Das Schnittmuster habe ich aus der Ottobre Kids 6/2016. Leider waren meine Kinder schon zu groß für Strampelhöschen als die Zeitschrift mit dem Schnittmuster herausgegeben wurde. Ich fand den Schnitt sehr niedlich und praktisch mit den eingearbeiteten Füßchen.20170505_110332[1]20161102_093510[1]20161118_092856[1]20170306_095032[1]Das Schnittmuster für das Halstuch mit den Füchsen war aus der Zeitschrift Ottobre Kids 1/2016.