Winterkleid Ronja

Ich habe endlich die Zeit gefunden mal wieder etwas für mich zu nähen. Diesmal hatte es mir das Schnittmuster für das Sweatkleid „Ronja“ von Pattydoo angetan. Ich habe lange mein Stoffregal rauf und runter überlegt welchen Stoff ich dafür nehme, aber zum Glück war letzte Woche Stoffmarkt. Da fand ich einen wunderschönen Alpenfleece. Zuhause fielen mir dazu noch Reste von meinem geliebten „La Ola“-Stoff von Stoff und Liebe in die Hände, der farblich dazu passt. Heraus kam dieses schöne warme Winterkleid.20171012_160907Bei den seitlichen Einsätzen habe ich den LaOla-Jersey mit einem dünnen Sommersweat verstärkt. Ich hatte die Befürchtung, dass es sonst zu labberig wird. An den Raglanärmelnähten habe ich Paspel angebracht. Ich fand die geben einen schönen Kontrast. Die Taschen sind eine Eigenkreation. Laut Schnittmuster waren Leistentaschen vorgesehen, aber ich liebe diese runden Taschen so. Die Covernähte sind eine schöne Zierde.

Der V-Ausschnitt an der Kapuze lies sich leichter nähen als ich gedacht hätte. Der Stoff ist wunderbar warm und kuschelig. Für mich kann jetzt die kalte Jahreszeit kommen. 😉

Verlinkt bei RUMS.

Advertisements

Ein Kommentar zu „Winterkleid Ronja

  1. Erst mal DANKE für Deinen netten Kommentar bei mir im Blog! Deine Ronja ist klasse! Diesen Schnitt habe ich auch im Auge…..wenn ich Dein Werk so sehe, glaube ich, dass ich da auch zuschlage!
    Lieben Gruß
    Gisi

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s