Frühlingsgrün und bunte Früchtchen für den trüben Herbst

SDC14401So langsam wird es trüb und kalt im Lande. Passend dazu habe ich mir endlich meinen lang ersehnten Hoody genäht. Wie Ihr vielleicht schon festgestellt habt, mag ich es gerne bunt. Ganz besonders, wenn es draußen grau und diesig wird. Deshalb musste auch mein Hoody farbenfroh werden.

Den Jersey mit den Früchten mag ich wirklich sehr. Ich habe ihn ja bereits in blau für meine Tochter verarbeitet. Irgendwann lief er mir auf dem Stoffmarkt noch in grau über den Weg. In grau wirkt er etwas gedeckter. Für meine Kinder ist das etwas zu blass, fand ich. Dafür war er aber genau das Richtige für mich. 😉 Ich habe mir einen Pamuk-Kuschelsweat in einem kräftigen Frühlingsgrün dazu gekauft (ich liebe dieses Grün!). Der Grundschnitt ist der Freestylehoody „Nelly“ von Pattydoo. Ich habe die Version ohne Teilungen genommen und mir die Teilungen selber eingefügt, wie ich sie gerne wollte. Ich hatte wieder die Schwierigkeit, dass ich 2 verschiedene Stoffarten zusammen verarbeiten wollte, Jersey und Sweat. Ich habe den Jersey wieder verstärkt indem ich ihn gedoppelt habe und vor dem Nähen mit Sprühzeitkleber zusammengeklebt habe. Das ist nicht besonders elegant gelöst, aber es funktioniert. 😉 Habt Ihr dafür noch eine andere Lösung?SDC14368Um noch einen Kontrast einzubringen, habe ich die gestreiften Paspel eingenäht. An den Ösen und den Kordelenden habe ich erstmals SnapPap (veganes, waschbares Leder) vernäht. Das ist wirklich eine tolle Sache. Es lässt sich gut verarbeiten und gibt einen schönen Effekt. Mit den Ösen habe ich mich etwas schwer getan. Ich glaub ich habe sie sogar verkehrt herum rein gemacht, aber das ist nicht so schlimm. 😉 Beim nächsten Mal klappt es besser. Da sie in den dünnen Jersey sollten, habe ich die Stellen vorher auf der linken Stoffseite mit Decovil light verstärkt. Das gibt einen guten Halt.SDC14358Beim Zusammennähen der Seitennähte ist mir an den dicken Stellen (da, wo die Paspel aufeinander treffen) der Stoff etwas verrutscht. Diese Stellen werde ich beim nächsten Mal vorher mit der Nähmaschine heften.SDC14403SDC14409Trotz der kleinen Missgeschicke bin ich sehr zufrieden mit meinem Werk. Der Hoody ist wunderbar kuschelig. Ich bin damit für den trüben Herbst bestens gerüstet, sowohl gegen kaltes Wetter als auch gegen die nahende Winterdepression. 😉

Jetzt noch ab damit zu RUMS!

Liebe Grüße, Lydia.

Advertisements

4 Kommentare zu „Frühlingsgrün und bunte Früchtchen für den trüben Herbst

    1. Vielen Dank, ich bin jetzt immer auf der Suche nach neuen Hintergründen für die Bilder.😊 Ich will mich dahingehend gerne weiterentwickeln. Ich quäle mich immer sehr mit der Auswahl der richtigen Bilder. Ich kann mich da immer so schwer entscheiden.🤔 Vielleicht kannst Du mir ja mal noch ein paar Tipps für gute Bilder geben. Du kennst dich da ja besser aus.😉

      Gefällt mir

  1. Ich finde, du hast super Tips für kniffelige Stellen und deine Beschreibungen, wie du die Problem gelöst hast, sind hervorragend beschrieben. DAS interessiert mich beim Lesen! Mach davon auch ein Foto.
    Selbst wenn es nicht geklappt hat. Oder wenn du beim nächsten Mal etwas anderes machen würdest.
    viele Grüße
    Andrea

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s