Allgemein

Obst- und Gemüsebeutel – Die Suche nach einer Plastiktütenalternative

20180516_141107Vor einiger Zeit wurden in Supermärkten die Plastiktüten weitestgehend abgeschafft. Ich habe seit Jahren immer ein oder zwei Stoffbeutel in meiner Handtasche, die ich für den kleinen Einkauf dann immer schnell zu Hand habe. Leider wurde in den Supermärkten noch keine Alternative zu den kleinen Plastikbeuteln in der Obst-und Gemüseabteilung eingeführt. Papiertüten für Obst und Gemüse stehen bisher nur im gut sortierten Bioladen bereit. Ich habe daher erstmal begonnen mein Obst und Gemüse lose einzukaufen, also das lästige Plastiktütchen einfach wegzulassen. Das hatte den angenehmen Effekt, dass es an der Kasse mit mehr Achtsamkeit auf die Waage gelegt wurde. Aber spätestens bei größeren Mengen Tomaten oder Äpfeln wird es schwierig, da diese dann ständig von der Waage kullern. Es musste eine andere Idee her. Ich habe ein Baumwollbeutelchen mit Zugband und einem Sichtfenster aus Tüll genäht.

Sieht auf alle Fälle besser aus, als eine Pastiktüte und macht für die Obst-und Gemüselagerung zuhause echt was her. 😉 Jedoch habe ich einen guten Kritiker zuhause. Mein Mann besah sich den Beutel und meinte:“ Der ist doch viel zu schwer!“ Ich habe das Beutelchen auf die Küchenwaage gelegt: 48 Gramm. Etwas leichter als ein normaler Stoffbeutel (68g), aber für den Einkauf noch keine wirkliche Alternative. Ich beschloss noch ein Beutelchen zu nähen. Diesmal nur aus Tüll.

Dieser wiegt nur 7 Gramm und ist dadurch durchaus einkaufstauglich. Tüll war das leichteste, was mir einfiel. Ich kann mir gut vorstellen, dass man solche Beutelchen auch sicher gut aus den alten Gardinen von Oma nähen kann. 😉 Ich werde jetzt in der Prxis erstmal testen, wie lange sie halten. So ein Tüllbeutelchen hat nur 3 Nähte und ist 10 Minuten fertig genäht. Der Baumwollobstbeutel war etwas aufweniger und hat etwa eine Stunde gedauert.

Habt ihr noch andere Ideen für plasikbeutelfreies Einkaufen? Kennt ihr noch leichte Materialien, die man zu solchen Beutelchen verarbeiten könnte? Meine Ideen sind sicher noch nicht ganz ausgereift, aber durchaus ein erster Schritt zu weniger Plastikkonsum.

Verlinkt bei RUMS.

Advertisements

4 Kommentare zu „Obst- und Gemüsebeutel – Die Suche nach einer Plastiktütenalternative

  1. Liebe Lydia,
    vielleicht würde für die Obstbeutel ja auch Mesh-Futter gehen??? Oder Chiffon? So Beutchelchen kann man ja auch wunderbar aus Resten nähen.
    Oder aber Du schaust, ob es in deiner Nähe einen sog. Unverpackt-Laden gibt. Dort wird deine mitgebrachte Verpackung (egal was) vor der Befüllung gewogen und dann fertig befüllt. So weiß man, wieviel du eingepackt hast. Man zahlt sozusagen wirklich nur den Inhalt. Dann wäre es egal, was dein Beutel wiegt.
    LG
    Natalie

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Natalie, so ein Unverpackt-Laden klingt ja interessant. Leider habe ich in meiner umgebung von so etwas noch nicht gehört. Ich habe noch nicht mal einen Bioladen in unmittelbarer Nähe. 😦 Ich habe die Beutelchen auch aus Resten genäht. Das ist immer super und mein Stoffregal leert sich dann gleich etwas. Da wird wieder Platz für Neues. An Chiffon hatte ich auch schon kurz gedacht. Vielen Dank für Deine Anregungen.
      LG Lydia.

      Gefällt mir

  2. Ich habe letztens aus Instagram gesehen, dass es solche Beutel gibt, wo das Gewicht im eingenähten Label steht, so dass man das theoretisch abziehen lassen kann – ob das praktikabel ist? keine Ahnung.
    Ich verwende die Plastikbeutel von vorherigen Einkäufen immer wieder, bis sie nicht mehr taugen. Ist zwar nicht optimal, aber trotzdem besser als jedes Mal ein neues zu nehmen und dann wegzuschmeißen. Ich finde dein Tüllsäckchen cool. Berichte mal, wie sich das macht und wie lang das durchhält!

    Gefällt 1 Person

    1. Eine Notiz mit dem Gewicht einzunähen ist eine gute Idee. Da muss man nur vorher schon genau wissen, wie schwer der wird. Ich bin mir auch nicht so sicher, ob sich jeder Verkäufer darauf einlässt, das dann auch abzuziehen?!?
      LG Ly.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s